Am Dienstagmittag, 05. Dezember ging gegen 14:00 Uhr mit dem Bus in Richtung München. Nach einer 4,5-stündigen Fahrt mit Schlagermusik kamen wir bei kalten Temperaturen in der Allianz Arena an. Anschließend teilte sich die Gruppe auf, ein Teil ging etwas essen und trinken, die anderen in den Fan-Shop.
 
Als die Champions League Hymne ertönte, befanden sich alle auf ihren Plätzen. Es war ein gutes Spiel mit vielen Toren, indem der FC Bayern München in der ersten Halbzeit klar dominierte und durch einen Führungstreffer in der 8. Minute belohnt wurde. Anschließend erhöhten sie in der 37. Minute auf 2:0. Nach der Halbzeit kam Paris St. Germain deutlich besser ins Spiel und verkürzte gleich auf 2:1 (50‘). Danach war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, bis der FCB in der 69. Minute wieder auf 3:1 erhöhte und den vorherigen Abstand wieder herstellte. Nach diesem Treffer flachte das Spiel immer mehr ab, da sich beide Mannschaften größtenteils mit dem Ergebnis zufriedenstellten. Die Stimmung im Stadion war allerdings – wie bekanntlich immer in München – sehr dürftig und spiegelte den soliden 3:1 Erfolg nicht wieder.
 
Im Anschluss an die Partie trafen alle gegen 23:00 Uhr am Bus ein um die Rückreise anzutreten.