Heute stellen wir Ihnen das 4. Bredlerezept vor, das bei unserem Mitarbeiter-Bredle-Wettbewerb gewonnen hat.

 
Gewinnerrezept zum 3. Advent:

 
„Kugelach mit Schokolade und Cranberrys“

(Thermomix-Rezept) eingereicht von Julia Bihler
 
Zutaten für den Teig:
150g Zucker
280g Mehl und etwas mehr zum Bearbeiten
1/4 TL Salz
10g Vanillezucker
230g Frischkäse
230g Butter, kalt, in Stücken
150g Zartbitter-Schokolade (70% Kakao), in Stücken
50g Cranberrys, getrocknet
1/2 TL Zimt
 
Notwendiges Zubehör:
Frischhaltefolie, Backblech, Backpapier, Nudelholz.
 
Zubereitung:
1. 100g Zucker in den Mixtopf geben, 20 sek./Stufe 10 pulversieren, die Hälfte des Puderzuckers entnehmen und den Rest mit dem Spatel nach unten schieben.
2. Mehl, Salz, Vanillezucker, Frischkäse und Butter in den Mixtopf zugeben und 1 Min kneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 2 Stunden kalt stellen. Am Ende dieser Zeit Mixtopf spülen und mit dem Rezept fortfahren.
3. Schokolade in den Mixtopf geben, 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
4. Cranberrys, 50g Zucker und Zimt zugeben und 10 Sek./Stufe 5 vermischen.
5. Backofen auf 180 Crad vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
6. Eine Arbeitsfläche bemehlen, Teig verteilen, erstes Viertel kreisrund (Durchmesser 26 cm) ca. 2 mm dick ausrollen und wie eine Torte in 12 gleich große Stücke schneiden. Auf dem breiten Ende jedes Stücks ca. 1 TL Füllung verteilen und zur Spitze hin aufrollen, sodass 12 kleine Hörnchen entstehen. Diese auf einer Hälfte des ersten vorbereiteten Backblechs verteilen. Mit dem zweiten Teigviertel genauso verfahren, auf der anderen Backblechhälfte verteilen und Rugelach ca. 20-25 Minuten goldbraun (180 Crad) backen. Mit dem übrigen Teig und der übrigen Füllung genauso verfahren. Rugelach abkühlen lassen, mit dem zur Seite gestellten Puderzucker bestäuben und servieren oder in einer Blechdose aufbewahren.

Viel Spaß beim nach backen:)