Auch dieses Jahr fand der Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ bereits schon zum 48. Mal in Folge statt. Nun stehen endlich die Sieger fest und wir freuen uns über die tolle Beteiligung am Wettbewerb. Bei der Raiba Calw wurden sage und schreibe 820 Bilder und 343 Quizlösungen eingereicht.
 
Folgende Schulen im Kreis Calw waren mit dabei:
Lindenrainschule Ebhausen, Grundschule Wart, Waldschule Neuweiler, Gemeinschaftsschule Neubulach, Grundschule Altburg, GHWRS Wimberg, Grundschule Hirsau und Grundschule Würzbach.
 
„Erfindungen verändern unser Leben!“ lautete das Motto der diesjährigen Wettbewerbsrunde und forderte Kinder und Jugendliche auf, ihren Gedanken und Ideen freien Lauf zu lassen. Daraus entstanden tolle Erfindungen. Nun stehen die Gewinnerinnen und Gewinner auf Ortsebene fest. Diese wurden bei der Siegerehrung in den einzelnen Schulen bekanntgegeben und erhielten tolle Preise von uns. Die besten Bilder auf Ortsebene wurden dann an den Wettbewerb auf Landesebene weitergereicht. Alle Bilder die dort die Jury überzeugen konnten, kamen anschließend in die große Bundesauswahl und wurden im Mai 2018 den Expertenjurys in Berlin vorgelegt. Bei der Landesjury Baden-Württemberg konnten zwei unserer Bilder überzeugen und sind somit unter den Landessieger 2018.
 


 
Seit 48 Jahren veranstalten Genossenschaftsbanken aus Deutschland, Finnland , Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz den jährlichen Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ mit dem Ziel, dass Kinder und Jugendliche sich mit aktuellen und gesellschaftlichen Themen auseinander setzen. Mit international bis zu einer Million Wettbewerbsbeiträgen pro Wettbewerbsrunde, in Deutschland sind es jährlich rund 600.000 Beiträgen, zählt „jugend creativ“ zu dem größten Jugendwettbewerb der Welt.