Am Mittwoch, 5. September, startete unser Ausflug zu den GWW in Stammheim. Die GWW sind Gemeinnützige Werk- und Wohnstätten, die Menschen unterstützen, die durch Behinderungen beeinträchtigt sind. Sie schaffen in den Landkreisen Böblingen und Calw Arbeits- und Wohnplätze und stellen geeignete und notwendige Hilfe- und Förderleistungen bereit. Dort trafen dann zehn interessierte Auszubildende auf die herzlichen Bewohner der GWW. Nach dem Kennenlernen folgte eine kleine Führung durch das betreute Wohnheim, die von den Bewohnern selbst vorgenommen wurde. Während der Führung erzählten uns die Bewohner Geschichten und stellten sich genauer vor. Ein Bewohner zeigte uns sein Talent: Schlagzeug spielen. Gemeinsam mit der Gemeinnützige Werk- und Wohnstätten ging es dann zum Bergwerk nach Neubulach.
 
Dort angekommen, bekamen wir eine spannende und interessante Führung durch das Bergwerk. Doch bevor es losging, musste jeder einen Helm und einen Regenmantel anziehen, damit niemand nass wird. Als die Führung durch das Bergwerk zu Ende war, kamen wir mit glücklichen Gesichtern heraus und freuten uns schon auf das gemeinsame Grillen in Altbulach. Wir lachten und spielten Spiele und genossen den wunderschönen sonnigen Tag.