Nichts ist schlimmer, als morgens aufstehen und sich in die Schule schleppen zu müssen. Im Berufsleben ist nichts schlimmer als ein Job, der einem nicht gefällt und zu dem man trotz-dem jeden Tag gehen muss. Deshalb ist es besonders wichtig, sich ausreichend über seinen späteren Job bzw. über die dazugehörige Ausbildung zu informieren, da dies der Grundstein für dein weiteres Berufsleben ist.

Deshalb möchte ich euch in diesem Beitrag von der Ausbildung bei der Raiffeisenbank erzählen. Vielleicht denkst du jetzt: „Was will ich mit so einer staubtrockenen Ausbildung in der Bank, wo alle nur im Anzug am Schreibtisch sitzen und der Tag nicht rumgeht. Außerdem bin ich sowieso nicht gut in Mathe …“ Diese Sichtweise der Ausbildung will ich dir heute nehmen, denn vielleicht war die Ausbildung damals so, doch auch Banken sind moderner geworden und im Gegensatz zu dem, was die Medien berichten, ein guter Arbeitgeber.

Was ist denn die Raiba Calw überhaupt für eine Bank?
In der Bankenlandschaft gibt es verschiedene Arten von Banken, wenn man dies so sagen möchte. Die Raiffeisenbank gehört zu den Genossenschaften. Diese sind stets im wirtschaftlichen Interesse ihrer Mitglieder und Kunden tätig, haben darüber hinaus aber auch soziale und ökologische Prinzipien und Ziele, die sie verfolgen. Der Erfolg einer Genossenschaft wird nicht nur daran gemessen, wie viel Gewinn die Bank macht, sondern auch wie zufrieden die Mitglieder und Kunden sind. Der Mensch wird bei Genossenschaften wie der Raiffeisenbank im Kreis Calw immer in den Mittelpunkt gestellt, egal ob Kunde, Mitglied oder Mitarbeiter.
Wenn du mehr zum Thema Genossenschaften wissen möchtest, können wir dir diese Seite empfehlen: https://wirsindnext.de/blog/2018/09/24/genossenschaft-was-ist-das-eigentlich/

Welche Ausbildungsberufe gibt es?
Grundsätzlich kannst du bei uns die Ausbildung zum/zur Bankkaufmann/-frau (2,5 Jahre) oder die Ausbildung zur/ zum Finanzassistenten/-assistentin (2 Jahre) machen. Allgemeine Infos zu dieser Ausbildung findest du hier: www.raibacalw.de/karriere oder bei der Bundesagentur für Arbeit.

Und was passiert, wenn ich tatsächlich eine Ausbildung bei der Raiba beginne?
In diesem Blogbeitrag will ich euch mit hinter die Kulissen nehmen, das verstaubte Image des/der Bankkaufmannes/-frau abstauben und euch den Ablauf der Ausbildung von Beginn an vorstellen:

  • Bevor es mit der Ausbildung losgeht, organisieren die Azubis aus dem 1. Lehrjahr einen Kennenlern-Nachmittag. Wie der Begriff schon sagt, lernen dort die neuen Azubis die bereits „alten Hasen“ kennen, und es entsteht in entspannter Atmosphäre auf unserer Dachterrasse bei einem Eis ein erster Eindruck der Ausbildung
  • Am 1. September beginnt dann die eigentliche Ausbildung mit einer Einführungswoche. In dieser wird den 4 bis 5 neuen Auszubildenden alles Wissenswerte zum Thema Ausbildung vermittelt, und sie lernen spielerisch die Bank und die Mitarbeiter kennen.
  • Eine gute Ausbildung ist für die Raiffeisenbank von höchster Bedeutung, weshalb es in jeder Abteilung und in jeder Geschäftsstelle eine/n Ausbildungsverantwortliche/n als Ansprechpartner für die Azubis gibt. Auch diese lernen die Azubis an den Einführungstagen bei einem Ausflug kennen. In diesem Jahr gehen beispielsweise alle Azubis und alle Ausbildungsverantwortlichen gemeinsam Kanu fahren nach Horb.

Nach den Einführungstagen beginnt dann endlich die Ausbildung. Die Auszubildenden können alle Abteilung und Geschäftsstellen der Raiffeisenbank kennenlernen. Das umfasst zum einen die Geschäftsstellen mit der Service- und Kundenberatung sowie die verschiedenen in-ternen Abteilungen, die weniger im direkten Kundenkontakt stehen. Dazu gehören zum Bei-spiel Zahlungsverkehr, Marketing, IT und noch viele weitere interessante Abteilungen, die alle eng miteinander und natürlich auch mit den Service- und Kundenberatern zusammenarbeiten. Die praktische Ausbildung wird durch die theoretische Ausbildung in der Berufsschule ergänzt. Diese findet im Blockunterricht auf der Hermann-Gundert-Schule auf dem Wimberg statt.

  • Um die Azubis noch weiter unterstützen zu können, finden über die Ausbildungszeit verteilt eine Vielzahl an Schulungen während der Arbeitszeit statt. Dort werden die Azubis in Kleingruppen in Ergänzung zum Berufsschulunterricht geschult und so optimal auf die schriftliche und mündliche Abschlussprüfung vorbereitet.
  • Des Weiteren finden von den Mitarbeitern der Raiba Calw ergänzende Schulungen statt. Beispielsweise zu Themen wie: „Steuererklärung – wie bekomm‘ ich mein Geld zurück?“, „Social Media – die neue Werbeplattform“, „Digital Banking,“ sowie Trainings für die mündliche Prüfung und vieles mehr.
  • Die Auszubildenden haben auch immer die Möglichkeit, bei verschiedenen Projekten mitzuwirken. Beispielsweise wurde im Jahr 2018 durch die Auszubildenden eine Digitalmesse für die Mitarbeiter der Raiba Calw organisiert, oder die Vorbereitungen für verschiedenen Job-Messen stehen unter dem Kommando der Auszubildenden.
  • Während der Ausbildung finden verteilt auf die 2 oder 2,5 Jahre 4 Personalentwicklungsgespräche statt. Dort kann direkt mit der Ausbildungsverantwortlichen eruiert werden, welche Abteilungen dem Azubi Spaß machen und welche Abteilungen oder Geschäftsstellen er nochmals im Laufe der Ausbildung besuchen möchte. Grundsätzlich herrscht bei der Raiffeisenbank eine Übernahmegarantie. Weshalb in diesen Gesprächen ebenfalls besprochen wird, wie es nach der Ausbildung weitergehen kann.
  • Die Mitarbeiter werden auch noch nach der Ausbildung weiter intern durch verschiedene Personalentwicklungsmöglichkeiten je nach Stelle gefördert. Nebenberufliche Weiterbildungsmöglichkeiten werden sowohl zum Teil finanziell als auch mit einer flexiblen Arbeitszeit unterstützt.

Was die Ausbildung bei der Raiba sonst noch besonders macht:

  • Während der Ausbildung findet auch regelmäßig der Azubi-Stammtisch statt. Bei einem gemeinsamen Mittagessen, das zuvor von einigen Azubis vorbereitet wurde, bei einem Eis oder einem Kuchen können sich die Auszubildenden untereinander und mit der Ausbildungsleiterin austauschen.
  • Wenn man mit Problemen nicht direkt zur Ausbildungsverantwortlichen in den Abteilungen oder Geschäftsstellen gehen will oder kann, fungiert eine langjährige Mitarbeiterin der Raiba Calw sozusagen als Azubi Seelsorgerin.
  • Neben dem Betriebsausflug gibt es für die Azubis noch weitere Ausflüge. Zum einen der jährliche Ausflug innerhalb der Einführungstage, aber auch ein Ausflug zur DZ-BANK nach Frankfurt oder ähnliches.
  • Seit einigen Jahren gibt es nun auch schon die Sozial-Aktion gemeinsam mit der GWW. So haben Azubis und die GWW-Bewohner gemeinsam Bänke zusammenge-schraubt und bemalt, waren gemeinsam wandern, oder in diesem Jahr werden beispielsweise gemeinsam im Backhaus Weihnachtsbrezeln gebacken.

Was die Raiba sonst als Arbeitgeber ausmacht und wie das Betriebsklima innerhalb der Raiba ist, kannst du in folgendem Blogbeitrag nachlesen: https://blog.raibacalw.de/2019/09/09/was-die-raiba-calw-als-arbeitgeber-ausmacht/

Auszubildende werden bei uns als Menschen und als Mitarbeiter wertgeschätzt. Es ist uns wichtig, dass die Auszubildenden nicht nur neben den Mitarbeitern sitzen und zuhören, sondern selbstständig arbeiten, selbst weiterkommen möchten, somit Eigeninitiative in ihrer Ausbildung zeigen und auch Spaß daran haben, im Team zu arbeiten. Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, dann steht einer Ausbildung in unserer Raiffeisenbank nichts mehr im Wege.

Ich hoffe, ich konnte euch nun deutlich machen, dass eine Ausbildung bei der Bank keines-falls langweilig, eintönig oder verstaubt ist. Vielmehr kann die Raiffeisenbank eine abwechslungsreiche und moderne Ausbildung bieten, bei der der/die einzelne Azubi/ne immer gefördert und erfolgreich zum Ausbildungsabschluss geführt wird und darüber hinaus feststellen kann, wohin ihn/sie seine/ihre weitere berufliche Reise bei der Raiffeisenbank führt.

Und natürlich haben auch wir heutzutage PC´ s, die das Rechnen für uns übernehmen 😉

Schau dir zum Thema Ausbildung doch unser Azubi-Video an und mach dir eventuell bei einem Praktikum dein eigenes Bild über die Raiffeisenbank als Arbeitgeber.

Wenn du jetzt sagst, ich habe Bock auf eine Ausbildung bei der Bank, dann freuen wir uns auf deine Bewerbung. Am besten online unter www.raibacalw.de/karriere.